Sonntag, 13. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along 2015 Teil 4


Weihnachtskleid Nr. 1 ist fertig. Natürlich gab es mal wieder einige Probleme. Laut Massangaben auf dem Schnitt habe ich tatsächlich Grösse 16 zugeschnitten (was mich schon ein wenig gegruselt hat) Ergebnis: der Rock war auf Anhieb perfekt und wird jetzt das „Non Plus Ultra“ Fake Wickelunterteil für alle zukünftigen Schnitte :)
ABER, naja so ein „aber“ kommt ja immer. Das Oberteil war um ca 3 Nummern zu gross. Leider nur in der Breite und das auch nicht unbedingt in der Taille, obwohl ich die extra etwas weiter gelassen habe, kommt ja noch ein Gürtel drüber, nicht aber in der Länge (obwohl ich klein bin). So habe ich es bei der Grösse 16 belassen, aber in Brusthöhe ca 4cm an beiden Seiten, also insgesamt 16cm !!! an Umfang weggenommen und noch die Brustabnäher ein wenig vergrössert und verschoben.
Das wiederum hatte zur Folge das die Armlöcher jetzt deutlich kleiner waren und ich (ohne wirklich zu wissen was ich da so genau tue) sowohl an den Armausschnitten als auch an den Ärmeln selber rumgeschnibbelt habe. Irgendwie habe ich es dann geschafft, nach langem Kampf, die blöden Ärmel einzusetzen.
Fazit: Mal wieder wäre ein Probekleid sinnvoll gewesen...aber ich lerne ja nie dazu und habe selten Lust eins zu nähen.
Grundsätzlich bin ich zufrieden, allerdings fällt das Oberteil bei mir völlig anders als auf Püppi. Es klappt weit auf und es entstehen Falten, aber mit Untershirt finde ich es eigentlich ganz sexy so. Ihr werdet es ja beim Finale noch an mir bewundern dürfen.

So und nun mach ich mich an das 2. Kleid, denn Weihnachten hat ja noch mehr Tage ;)


PS: Und nachdem ich das Foto nun anschaue fällt mir auf, was niemandem vorher aufgefallen ist, der Wrap des Oberteils ist auf der anderen Seite als der des Rocks....toll, ihr findet mich weinend beim Auftrennen :(

Wie weit die anderen Damen so sind könnt ihr hier sehn !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...