Donnerstag, 26. März 2015

RUMS #13/15


Ich habe früher schon mal Lekala Schnitte genäht und aus irgendeinem Grund damit aufgehört. Jetzt war ich auf der Suche nach einem bestimmten Schnittmuster und bin mal wieder auf deren Seite gestossen und "musste" natürlich wieder ein paar Schnitte kaufen.
Nach meinem ersten Versuch, hier die Lekala Tunic 4093, weiss ich nun wieder warum ich aufgehört hatte. Eine Beschreibung ist bei diesen Schnitten ja so gut wie nicht vorhanden und manche Passzeichen haben einfach keine Gegenstücke. Nachdem ich x mal den Kragen abgetrennt hatte, weil ich einfach nicht verstand wie der angenäht werden soll, habe ich ihn einfach anders zugeschnitten, so das es für mich einen Sinn ergab.
Mittlerweile erahne ich zwar wie es richtig sein sollte, aber egal ich finde ihn in dieser Form dann jetzt auch nicht so schlecht. 
Mit Standardgrösse 38 war ich mal wieder etwas optimistisch, falls ich’s noch mal nähe wird es ein wenig grösser.

PS: Was denkt ihr soll ich es lang lassen oder für in die Hose kürzen? Allerdings ist der Jersey sehr schön fliessend so das man es auch lang noch ohne Knubbeln in die Hose bekommt.

PPS: Oder soll ich den Kragen wieder abmachen und vielleicht einen braunen Wasserfallkragen dranmachen??? Je öfter ich die Fotos betrachte um so unsicherer werde ich mit dem Shirt.




Mehr RUMS gibts wie immer hier !


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...