Donnerstag, 19. März 2015

RUMS # 12 /15


Wie war das nochmal, wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich eine Neue?

Leider hat sich mein angemietetes Atelier finanziell so gar nicht rentiert, daher bin ich nun wieder, mit einem weinenden Auge, dort ausgezogen. Andererseits hab ich mir es Zuhause hübsch gemacht und bin in unseren Wintergarten eingezogen.

Ich habe mich zwar räumlich etwas verkleinert, allerdings sind jetzt auch die Laufwege kürzer und ich habs schön kuschelig ;) Ausserdem anstatt Ärger um Parktickets, kann ich nun wieder aus dem Bett ins Atelier hüpfen. Obendrauf habe ich auch noch Ausblick ins Grüne und im Sommer kann ich fast die komplette Fensterfront öffnen und praktisch draussen arbeiten. Also eigentlich bin ich ganz glücklich mit dieser Wendung.


Damit es auch meine Nähmaschine dort kuschelig hat, hat sie ein Häubchen bekommen. Als Vorlage für die Stickdatei habe ich das Bild genommen was ich  hier  fand. Das habe ich für mich digitalisiert, auf Filz gestickt und auf dicken Filz aufgenäht, ein wenig gepimmt und fertig ist das Cosy ! 


Ein weiterer wichtiger Grund für diese, nicht unbedingt lebensnotwendige, Haube ist mein Vorhaben, in der nächsten Zeit, doch mal einiges an Stoff abzubauen. So etwas wird halt notwendig wenn man sich verkleinert. Ich habe zwar Alles unterbekommen, aber ein wenig Luft in den Schränken hat auch was für sich.

Mehr RUMS findet ihr wie immer hier !
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...