Sonntag, 29. November 2015

Wintermantel Sew Along Finale


Naja, irgendwie bin ich mit dem Pepernoot Coat fertig geworden, aber leider bin ich total unzufrieden.
Die Kapuze ist einfach zu gross und sperrig, obwohl ich sie mittlerweile sogar schon um 4cm rundherum gekürzt habe.
Vorne die Blende unter den Knebelverschlüssen klappt immer um und bleibt nicht vernünftig sitzen.
Aber im Grossen und Ganzen muss ich einfach sagen ich fühle mich nicht wohl in dem Mantel.
Der Fellstoff trägt enorm auf, auch die etwas höher sitzende Taille ist dabei nicht wirklich zum Vorteil und nach unten geht der sperrige Stoff dann auseinander. Ich fühle mich wie „der Prominente im Sack“
Fazit: So in dieser Form werde ich diesen Mantel wohl nicht tragen. Wenn ich wieder ein paar Nerven habe mich dran zu geben, werde ich wohl die Kapuze komplett abschneiden und nur einen Stehkragen belassen und vielleicht kürze ich das ganze zu einer Jacke, in der Hoffnung das es dann ein wenig schlanker ausfällt.
Hat sonst vielleicht noch jemand Ideen wie das Teil zu retten ist?



Und vielleicht interessiert es ja jemanden wie ich die Knebelverschlüsse zusammengebastelt habe:


Die hoffentlich tolleren Ergebnisse von meinen Mitstreiterinnen bei diesem Sew Along könnt ihr hier bewundern.


Kommentare:

  1. Ganz ehrlich: ich habe noch nie eine Jacke aus Lammfellleder gesehen, die nicht aufträgt. Der Stoff ist einfach voluminös. Mein Peppernoot ist mit Steppfutter gefüttert und ist wahrlich kein Figurschmeichler. Aber soll ich Dir was sagen: mir ist das total schnuppe. Wenn es richtig kalt ist, hab ich es schön warm und alle in ihren gekauften Daunenparkas sehen auch mehr wie Michelinmännchen als zarte Elfen aus.
    Ich würde Dir empfehlen, Deinen Mantel erstmal wegzuhängen und Dich beii richtig kaltem Wetter an seiner kuschligen Wärme zu erfreuen.
    Manchmal hat man einfach eine andere Vorstellung von einem Kleidungsstück gehabt und ist enttäuscht, wenn es anders geworden ist Ich wünsche Dir, dass Du Dich noch mit Pepernoot anfreunden wirst, denn ich finde ihn sehr gelungen.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schade!! Das sah so vielversprechend aus und die Idee an sich gefiel mir auch. Nein, eine Idee habe ich leider nicht.
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich Luzie an, das muss so bei dem Material! Und es ist für Dich bestimmt "schlimmer" als für alle Betrachter... Ich würde ihn so lassen!

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube auch, wenn es richtig knackig kalt ist, wirst du deinen warmen Mantel lieben! Wie Luzie schon schrieb, dicke warme Jacken sind halt keine Figurschmeichler - und das brauchen sie ja auch nicht. Da freuen wir uns einfach wieder auf die dünnen Jacken im Frühjahr ...
    Vielleicht söhnst du dich dich noch mit dem Mantel aus?
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich da Luzy und den anderen ganz an und kann Dir auch versichern, dass es zwar ordentlich aufträgt, aber man auch als Aussenstehender sofort sieht, dass das der Mantel ist. Ich würde auch warten bis alles schneebedeckt ist und wir uns auf -10°C und weniger zubewegen und ihm dann nochmal eine Chance geben. Auftrennen oder schneiden kannst Du dann immernoch ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ach schade, dass du mit dem Ergebnis nicht ganz glücklich bist.
    Ich würde aber auch erst mal abwarten, bevor du an dem Mantel herumschnibbelst; wenn es eisig wird, bist du vielleicht doch froh über so einen kuscheligen Mantel. Und ob es wirklich figurfreundlicher aussieht, wenn du den Mantel zur Jacke kürzt, kann ich mir nicht so recht vorstellen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich schließe mich an, dicke, wärmende Wintermäntel tragen immer auf. Zieh doch mal alternativ einen dicken Steppmantel von der Stange oder auch eine Webpelzjacke an, damit du den Vergleich hast. Für mich sieht der Mantel voll okay aus und ich finde, die Tailliennaht macht den Mantel sehr wohl figurfreundlich. Was sagen denn Leute dazu, die den Mantel live sehen?

    AntwortenLöschen
  8. Den Bildern nach finde ich den Mantel gar nicht schlecht. Und kuschelig warm ist er mit Sicherheit auch, da muss der einfach ne Nummer dicker sein. Ich denke auch, dass es für dich schlimmer aussieht als in Wirklichkeit. Vielleicht freundet ihr euch ja doch noch an?

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich mir die Bilder so angucke, dann finde ich den Mantel richtig klasse. Er sieht super kuschlig und warm aus. Nicht, dass wir sowas bei den Temperaturen gerade bräuchten ;o) Dennoch muss man in einem Wintermantel keine schlanke Figur machen. Das geben solche Mäntel generall nicht her. Und nichtsdestotrotz wirkt dein Mantel immer noch schick. Vielleicht brauchst du erst ein bisschen Wintereinbruch um ihn zu mögen?

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Prominente im Sack, der fertige Mantel is der Knaller und total an mir vorbigegangen.Ich hab so n Fake ding mit Fell innen und wildleder innen und bin dem Sale verfallen. Daheim dachte ich ,.... pfffthzz... wie siehsten aus; die kannste nur im dunkeln tragen oder im Garten. Dann wurde es sau kalt und ich zog ihn im Wald an. Hach hatte n warmen popo und alles war so kuschelig und ich fand mich plötzlich gar nicht mehr wie der Michelin Mann. Lange Rede kurzer Sinn, ich trag den Mantel jetzt im hellen, gerne, nur is er jetzt leider so versaut, wegen dem Garten :-). Häng ihn also noch mal in den Schrank. Aber nicht in den Garten!!!!:.-) l.g Alexe

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...