Mittwoch, 29. April 2015

MMM und Making of Alabama Chanin Style Shirt


Ich habe an dem Film und Serien Sewalong von Luzie und Karin teilgenommen. Am Sonntag war das Finale, aber ich bin noch ein Mini „Making Of“ schuldig geblieben, das ich nun hier zeigen möchte.
Da es mein Erstes Teil im Alabama Chanin Style war, habe ich einige Fehler gemacht, oder Dinge die ich beim nächsten Mal anders machen würde. Daher also kein Tutorial, nur eine simple Foto Doku, wie ich es gemacht habe.
Der Shirt Schnitt ist nach dem Jiffy Dress von Simplicity 1609 und ich finde diese seitlich schrägen Abnäher echt klasse, die machen eine sehr schöne schlanke Taille und ich könnte mir vorstellen den öfters mal für Shirts zu verwenden. Das Nähen mit der Hand hat auch mehr Spass gemacht als ich dachte, was ich dann von dem Vernähen der einzelnen Fäden nicht mehr behaupten könnte. Ich habe nicht alle Blätter aufgeschnitten, finde es so eigentlich schon sehr schön oder was denkt ihr? 
Hier kann man dann auch sehen das das Oberteil sehr schön altagstauglich ist.
Es ist sicher nicht mein letztes Teil in dem Stil, aber man braucht schon etwas Musse dazu.



















Tolles Selbsgenaehtes koennt ihr wie immer beim MMM sehn !


Sonntag, 26. April 2015

Film- und Serien-Sew-Along #4: Finale


Ich habe mich dann doch auf ein Teil beschränkt, dafür habe ich es ordentlich gemacht und brav alles mit der Hand genäht. 

Ich kann euch sagen das war schon eine ordentliche Arbeit, hat aber auch Spass gemacht, nur das Vernähen von den gefühlten 2000 Fäden auf der Innenseite war gar nicht lustig.

Hier ist nun meine moderne Version von Daenery Targaryens Kleid. 
Ich hatte sogar eine weisse Perücke in meinem Fundus, denn zu der urbanen Version mit weisser Jeans passen ja auch kurze Haare besser.


Ich habe ein paar Arbeitsschritte dokumentiert, aber es noch nicht geschafft die Bilder zu bearbeiten. Das „Making Of“ werde ich dann nächste Woche  hier in einem neuen Post nachreichen. 




Die Anderen tollen Ergebnisse des Sewalongs könnt ihr bei Luzie sehn!

Mittwoch, 22. April 2015

Weitblick ...

So jetzt habe ich endlich auch die Londonbilder von Ostern sortiert und kann den ersten Tip für euch posten und zwar das „Duck & Waffle“. 
Mit dem Glasaufzug geht es in die 40. Etage....wie jetzt Glasaufzug...40...ach nee dachte ich mir und verabschiedete mich unten von Mr. Mauskewitz. 
Der war aber standhaft und erkundigte sich nach einer Alternative und so wurde ich dann tatsächlich über den Hintereingang mit dem Lastenaufzug durch die Küche und andere Abstellgeschichten nach oben gebracht :) 
Und es hat sich gelohnt, bei wunderschönem Wetter und toller Aussicht über London haben wir unser leckeres Frühstück genossen. 









PS: Den Glasaufzug habe ich vor lauter Panik natürlich vergessen zu fotografieren ;)

 

Freitag, 17. April 2015

Mit fremden Federn.....

Ich freue mich immer wenn ich mal etwas zu Gesicht bekomme das mit meinen "Fiesta" Webbändern dekoriert ist.
Die liebe Frau JuB, die meine Standnachbarin bei einem Handmade Markt war, hat mir Fotos zugeschickt, die ich euch natürlich auch nicht vorenthalten möchte.
Ich hielt meine Webbänder eigentlich immer eher für herbstlich, aber in diesen Farbkombinationen sind sie auch total frühlingstauglich, finde ich.
Die tollen Täschchen könnt ihr auch in Frau JuBs Shöppchen finden.




Donnerstag, 16. April 2015

RUMS #16/15



Das ist das fake Wickelkleid nach dem Schnitt aus der Fashion Style 02/2015. Easy-peasy total ruckzuck genäht, auch wegen der schon angeschnittenen Ärmel. Am längsten habe ich gebraucht um die Schnittteile aus einem 1,5 Meter Coupon rauszupuzzeln. Das hintere Rockteil musste ich dazu drehen, aber bei dem Muster fällt das überhaupt nicht auf. Ich finde das Oberteil ein wenig kurz und ich bin schon 1,62 Meter klein. Aber mal so zwischendurch für den Balkon oder Campingplatz oder zum Einkaufen finde ist es schon ganz OK.
Mehr RUMS gibts wie immer hier !

Montag, 13. April 2015

Shaun of the Week "The Guardian"


Wir waren über die Ostertage, wo wohl....in London. Gut vorbereitet wie ich war wusste ich das „Shaun in the City“ ist ;) Ich hatte mir auch schon meinen Plan zuhause ausgedruckt. Also konnte es losgehen.

Für Nichteingeweihte: 50 Shaun das Schaf Skulpturen sind vom 28.März bis 25.Mai über London verteilt. Man kann sich einen Plan ausdrucken oder es gibt auch eine App und in der Tourist Office an St Paul gibt es auch eine schöne grosse Faltkarte von den Standorten.

70 weiter Shaun Skulpturen werden vom 6. July bis 31.August in Bristol stehen und am 24. – 27.September wird die gesamte Herde von 120 Skulpturen im Covent Garden vereint, danach werden die einzelnen Schafe zugunsten von Kinderkrankenhäusern und Hospizen versteigert.

Da ich doch so einige fotografiert habe wollte ich sie nicht in einem Riesenpost unterbringen und habe mir gedacht ich zeige euch einfach jeden Montag „Shaun of the Week“ solange mein Vorrat reicht :) 





Sonntag, 12. April 2015

Film- und Serien-Sew-Along #3: Der Zwischenstand

Ja wie das immer so ist, beteilige ich mich mal an einem Sewalong klappt natürlich nichts.
Ich hatte nicht viel Zeit denn wir waren über die Ostertage unterwegs, aber immerhin hatte ich den Stoff bestellt der bei meiner Rückkehr auch eingetroffen war. Also schnell in die Waschmaschine damit.
Als ich ihn nun trocken und bei Tageslicht anschauen konnte, muss ich sagen, der Graue für die Weste ist irgendwie gar nicht so wie vorgestellt, recht dünn und auch weniger grob gewebt als erhofft und der dickere Petrolfarbene Jersey hat ein paar kleine Löcher. Blöderweise weiss ich nicht ob sie schon vor dem Waschen drin waren, hab ihn leider nicht so genau betrachtet, dann hätte ich mich beschwert. Aber auch wenn sie beim waschen reingekommen sind überzeugt mich das gerade nicht so von seiner Qualität. Und der dünne hellblaue Jersey passt eigentlich farblich so gar nicht zu dem Dunkleren.
Naja wie auch immer, das Oberteil habe ich jetzt zugeschnitten, durch die Vermeidung der Löcher wird’s kürzer als geplant.
Nächstes Problem, ich habe mir von der Alabama Chanin Seite eine Schablone zum downloaden gekauft, leider habe ich den Link bis heute nicht erhalten. So konnte ich auch noch nicht stempeln.
Wie ihr merkt läufts nicht sehr rund, aber ich bleibe am Ball und hoffe das wenigstens eins meiner Beiden Teile zum Finale fertig sein wird.


Wie weit die Anderen so sind könnt ihr bei Karin sehn.

Donnerstag, 9. April 2015

RUMS #15/15

Ich hatte mir auch vorgenommen mal ein paar Tunika Schnitte auszuprobieren um zu sehn welcher für mich der Geeigneteste ist, denn Tuniken gehören definitiv zu meinen am meisten getragenen Kleidungsstücken.
Eine Mamina hatte ich ja schon mal genäht, wie hier zu sehn. Gefiel mir auch schon recht gut. 
Nun war die Schoolhouse Tunic von Sew Liberated dran. Genäht habe ich die Grösse 10/12, aber im Nachhinein ca. 2+ Zentimeter an beiden Seiten entfernt. Im Endeffekt denke ich hätte wohl die Grösse dadrunter gepasst.


Mehr RUMS gibts wie immer hier ! 


Donnerstag, 2. April 2015

RUMS #14/15


Es ist echt blöd wenn man niemanden da hat der mal gescheite Fotos macht, von sicher 20 Stück ist nur dieses eine etwas geworden, also kann ich mehr Ansichten vom Shirt leider gerade nicht bieten.
Ich habe dann auch mal das asymmetrische Streifenshirt aus der Burda 1/2014 genäht und da ich ja Stoff abbauen will, musste der einzige gestreifte Jersey aus meinem Vorrat herhalten. Ich hatte etwas Angst das der Schnitt mit diesen unregelmässigen und schmalen bunten Streifen nicht wirkt, es kommt auch ganz anders als auf der Vorlage rüber, aber mir gefällt es trotzdem recht gut.


Mehr Tolles gibts wie immer hier ! 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...