Mittwoch, 30. Juli 2014

The Wild Beasts of Chillingham

Ich möchte gerne einen kleinen Sonderbericht über diesen tollen Tieren schreiben. Es handelt sich um eine Herde von ungefähr 100 Tieren die seit dem 13. Jahrhundert, in totaler genetische Isolation, in diesem riesigen Park leben. So hat sich eine einzigartige Rasse gebildet, die durch ihre geringe Anzahl an Tieren, sogar seltener als die Pandas ist.
Die Tiere sind genetisch identisch geworden, aber trotz Inzucht hat die Natur ein ausgeklügeltes System entwickelt wie diese Herde überlebt. Sie leben völlig wild, Menschen können und dürfen sie nicht berühren ansonsten wird das besagte Tiere von der Herde oder dem Leitbullen getötet. 
Es gibt also keine ärztlichen Behandlungen oder Eingriffe, einzig und allein in strengen Wintern wird hinzugefüttert.
Wir hatten das Glück mit einem tollen Führer, der uns sehr viel Interessantes berichtete, relativ nah an die Herde heranzukommen, da sie sich wegen der heissen Sonne in ein Waldstückchen verkrochen hatte und nicht freiwillig aus dem Schatten wich.

Ach und den Link zur Webseite darf ich dann ja auch nicht vergessen :)




Kommentare:

  1. Schöne Bilder! Seid ihr auch im Schloss gewesen und habt einen Geist gesehen? ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wir waren auch im Schloss, Geister hab ich keine gesehn, aber die Fottelkammer war auch schon recht nett ;) LG Martina

      Löschen
  2. Was für außergewöhnliche Rindviecher! Wusste gar nicht, dass es soetwas gibt. Mir gefällt das zweite Bild supergut <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...