Freitag, 1. Juni 2012

Jetzt wirds japanisch...

Nachdem am Pfingstwochenende eine meiner Brotdose im DaWanda Newsletter war, war ich in den letzten Tagen mit dem Wiederauffüllen eben Dieser beschäftigt. Da gabs also nichts wirklich Neues für Euch zu sehen.
Aber mir schwirrte schon seit einiger Zeit etwas Anderes im Kopf und zwar man müsste doch Origami auch aus Stoff herstellen können.
Also hier sind die Ergebnisse meiner japanischen Woche: Stoff- Origami- Haarspangen. 


Last weekend one of my lunchboxes was in the DaWanda Newsletter, so I spend some time with restocking that items. Not so much new to show you there. But I had something on my mind for some time, about Origami sculptures out of fabric and here is the result of my Japanese week: Fabric – Origami – Hairclips.






Kommentare:

  1. Die sehen ja cool aus! Tolle Idee. Hab gerade überlegt was ich mit so einer Spange machen würde, wenn ich sie mir anschaffen würd *g* Für ins Haar wären sie mir zu auffällig, obwohl ich auffällig generell ja mag.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Generell sind die Schmetterlinge ja nur an die Haarclips angenaeht. Ich koennte natuerlich auch welche mit Anstecknadel machen. Hmmm, werde mal schauen ob ich noch welche da habe. LG Martina

      Löschen
  2. Einfach wunderschöne Idee!!!! Das ganze mal wieder aus der Kategorie: Man warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...