Dienstag, 18. November 2014

De Brandweer Kantine Maastricht

Als wir letztens in Maastricht waren sind wir zufällig an der „Kantine“ vorbeigekommen, ein Kaffee / Restaurant das in einer alten Feuerwache untergebracht ist. So haben wir natürlich direkt beschlossen am nächsten Tag dort zu Frühstücken. 
Die Produkte kommen grösstenteils aus biologischem Anbau, es gibt einiges für Vegetarier und der Kaffee ist sehr lecker. Nicht zu vergessen auch freies Internet gibt es dort, also alles für einen guten Tagesstart :)










Donnerstag, 6. November 2014

RUMS #45/14


Ich bin heute auch wieder mit dabei, diesmal mit meiner 2. Variante des tollen Schnittmusters „Triola“ die beim Probenähen  für Peggy von PS Handmade entstanden ist. (Meine erste konntet ihr hier sehen. )
Diesmal ist sie aus Feincord und das Bündchen aus Jersey, was ich dringend empfehlen kann nach meinem Misserfolg mit Ripstrick bei der ersten Variante. Bei mir naht im Dezember wahrscheinlich noch mal ein Urlaub, vielleicht schaffe ich bis dahin auch noch eine Sommer Edition ;)


Mehr Rums gibts wie immer hier


Samstag, 1. November 2014

Musik Deines Lebens. // Short Stories #10


Eine Kompaktanlage bekam ich sehr spät ich glaube da war ich schon 12, davor konnte ich Musik nur im Radio oder auf dem Plattenspieler meiner Eltern hören. Aber ab dann gab es kein zurück, gnadenlos sass ich, ich glaube es war immer Sonntags, in meinem Zimmer und machte Zusammenschnitte der Top 10 auf damals noch SWF3 (heute SWR)
Wer so in meinem Alter ist also 40+ kennt sicher noch die tollen Mixtapes auf denen die Lieder mit Wrschtssst.....anfingen und auch damit endeten, da man es nie schaffte den Moderator gänzlich rauszuschneiden ;)

Mein erstes selbstgekauftes Tape war „Thriller“ von Michael Jackson und meine erste selbstgekaufte LP war „Aladdin Sane“ von David Bowie. Komischerweise weiss ich das noch sehr genau, während ich keinen blassen Schimmer habe welche meine erste CD war.

Diese gewisse Nostalgie die von Tapes ausgeht, ist sicher mit ein Grund warum im Augenblick „Guardians of the Galaxy“ mein absoluter Lieblingsfilm ist. (Wer ihn nicht gesehen hat dort spielt ein alter Walkman mit Mixtape eine wichtige Rolle).... na ja und natürlich weil ich ein Sci-Fi Geek bin ;)



Musik war und ist mir immer noch recht wichtig, auch wenn ich heute weniger textsicher bin als früher. Ich hasse Schlager und Partymusik, erschreckender weise muss ich aber immer wieder feststellen das ich oft gerade diese Texte kenne, wahrscheinlich weil sie so einfach gestrickt sind...  
Ich liebe Akustik und das sind auch die meisten Konzerte die ich besuche. Ansonsten ist mein Sender heute WDR2 gute Musikauswahl für die älteren Semester...lol... und dazwischen auch ein wenig Information....aber wie hasse ich Samstage wie heute mit der Bundesligakonferenz!

Schönes Restwochenende und  

PS: Ich verlinke mich mal rueber zu Andrea & Bine !

Mittwoch, 29. Oktober 2014

RUMS #44/14


Aus dem gestrigen MMM, das nicht so geklappt hat, wird jetzt ein RUMS ;)

Ich nähe so selten Kleidung für mich, aber ich durfte bei der lieben Peggy von P.S. handmade Probenähen
Meine erste Version des „Triola“ Schnittmusters wollte ich unbedingt aus Denim nähen, da gerade so ein schönes Stöffchen bei mir eingetroffen war. Ich benutzte beide Seiten und machte offene Nähte mit doppelter Steppnaht. Passend dazu setzte ich die Tasche oben auf. Der Bund ist aus braunem Rippstrick, was ich allerdings nicht empfehlen kann, viel zu dick und dann auch noch etwas abstehend und ich konnte ihn nur retten, weil ich ein 5cm Bundgummi Innen eingezogen habe.
Fazit toller Rock schönes vielseitiges Schnittmuster, für Sommer wie Winter geeignet, das ihr HIER kaufen könnt. 



PS:    Da mein Link wohl aus demm MMM entfernt worden ist, werde ich mich morgen bei RUMS damit beteiligen, Link folgt....

PPS: Viele schoene weitere und tolle RUMS Sachen gibts hier zu sehn.



Montag, 27. Oktober 2014

ja schon wieder ein Hotel ...

...und zwar ein wirklich Tolles ! Vor 3 Wochen, als das Wetter noch einmal so richtig sommerlich war, haben wir das schöne Maastricht besucht. Eigentlich nur einen Katzensprung entfernt, trotzdem haben wir dieses mal auch dort übernachtet im Kruisherenhotel.






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...